Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Inside I Am Dead

Es klappt nicht, es geht nicht.

Und irgendwie will ich grad auch nicht.

So dumm es sich anhört- grade im Moment brauche ich das Hungenr und das Kotzen. Es hilft mir, meinen Kopf leer zu halten.

Es wird vorbeigehen, das weiß ich.

Morgen wird nochmal alles furchtbar aus dem Ruder laufen- das weiß ich.

Ich mache mir gar nicht erst Illusionen, dass es morgen nicht so kommen wird. Dazu kenne ich mich gut genug.

Also werde ich es geschehen lassen. Diesmal aber bewusst.

Ich werde meine Gefühle vorher, währendessen und danach aufschreiben.

Was ich gegessen/gefressen habe.

Zur Zeit kenne ich nur die Extreme: Hungern oder Fressen. Dazwischen gibt es nichts.

Und ja- ich hasse meinen Körper grade auf das Ärgste.

Ich mag es, auf meinen Dekolletéknochen und Schlüsselbeinen herumzutrommeln, ich zwicke mir immer wieder in die Speckrollen an Hüfte und Rippen. Wenigstens sind letztere wieder zu erkennen.

8 Kilo zum Glück, 8 Kilo zum Verderben.

Irgendwie habe ich grade Lust, allen zu zeigen, dass ich fettes Viech doch noch hungern kann.

JA, das ist jetzt alles furchtbar negativ und Pro-Essstörung.

Aber ich bin nunmal keine Heuchlerin.

 

6.12.10 23:52

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


deadlyaddicction / Website (7.12.10 01:19)
tut mir echt leid, dass es dir gerade so geht! hoffe, so, dass es dir bald wieder besser geht!!!


Wolfsauge / Website (7.12.10 07:32)

hoffe du findest wieder zu deiner kraft!

lg...


Amy / Website (7.12.10 17:18)
Ich hoffe wirklich, dass es dir bald wieder besser geht.

Amy

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen